Wenn du regelmäßig im Umgang mit deinem Hund ungewollt aus der Haut fährst oder dich die Kommentare von Familienmitgliedern und anderen Hundehalter*innen verletzen und verunsichern, ist ein Coaching vielleicht eine gute Idee. Hierbei arbeiten wir ohne deinen Hund miteinander, weil es zu 100% um dich geht. Wir schauen, welche vergangenen Erlebnisse, unbewusst verinnerlichte Glaubensätze oder äußere Umstände dich davon abhalten dich in verschiedenen Situationen so zu verhalten, wie du es gerne würdest.

In meiner Arbeit als Trainerin fällt mir sehr oft auf, dass viele Faktoren, die das Zusammenleben mit Hund erschweren, mit reinem Hundetraining nicht zu beseitigen sind. Ich erlebe immer wieder, dass sich meine Kund*innen selbst im Weg stehen, die Motivation verlieren am Ball zu bleiben, die Freude am Hund verloren haben und ihre eigenen Emotionen und instinktiven Reaktionen schwer regulieren können. Zu einer gesunden, von gegenseitigem Respekt und Vertrauen geprägten Beziehung gehören immer zwei Individuen. Damit ein Hund nachhaltig erwünschtes Verhalten zeigen kann, braucht er eine sichere Basis von Seiten der Bezugsperson und diese ist meiner Erfahrung nach oft noch sehr wackelig.

Vielleicht fühlst du dich klein und unfähig, wenn du ungefragt Tipps von fremden Menschen bekommst oder mal wieder mit deinem Hund im Gebüsch wartest, dass die anderen Leute endlich vorbeigehen. Vielleicht kommentieren Familienmitglieder oder Freund*innen regelmäßig, was du ihrer Meinung nach anders machen solltest und es fällt dir schwer dich in dieser Situation zu behaupten. Vielleicht platzt dir oft die Hutschnur, wenn dein Hund sich nicht so verhält, wie du es dir wünschen würdest und du möchtest lernen diese Momente mit mehr Geduld und Wertschätzung zu meistern. Vielleicht hast du das Gefühl, dass dir dein (Hunde-)Alltag vollkommen über den Kopf wächst und du selbst dabei völlig zu kurz kommst. Vielleicht fällt es dir schwer Dinge zu akzeptieren, die du nicht ändern kannst und die Motivation zu finden die Dinge zu verändern, die in deinem Machtbereich liegen. Vielleicht hast du das Gefühl, dass über dir und deinem Hund eine große schwarze Wolke hängt und du hättest gerne wieder unbeschwerte Momente und Leichtigkeit im Umgang miteinander.

Coaching hilft dir dabei herauszufinden, welche Verhaltensmuster du in den Situationen, die dir Schwierigkeiten bereiten, zeigst und wie du diese durchbrechen kannst, um einen wertschätzenderen Umgang mit dir selbst und deinem Hund zu finden. Wir ermitteln gemeinsam, welche äußeren Umstände du ändern kannst, um dir dein Leben zu erleichtern und welche Faktoren deine inneren Überzeugungen beeinflussen und dich davon abhalten selbst erwünschtes Verhalten zu zeigen. Das Ziel ist es, dir zu mehr Souveränität, innerer Ruhe, Selbstakzeptanz und Lebensfreude zu verhelfen.

Damit dein Leben mit Hund wieder mehr Leichtigkeit bekommt, gebe ich dir im Coaching Hausaufgaben, Denkanstöße und Fragestellungen, die dir dabei helfen dich selbst besser kennen zu lernen und Lösungen zu finden. Wir können uns dafür für einen entspannten gemeinsamen Spaziergang treffen oder bequem von zu Hause aus online unser Gespräch führen, je nachdem, was besser zu deiner Persönlichkeit passt und in deinen Alltag zu integrieren ist.

Preise

65€

Dauer: 60 Minuten

Gemeinsamer Spaziergang/Online-Coaching

ggf. zzgl. Fahrtkosten

Direkt loslegen?

Wenn ich dein Interesse geweckt habe, freue ich mich auf eine unverbindliche Kontaktanfrage.

Coaching anfragen